Cupcakes mit Schokodrops und Bananen-Quark-Frosting


Zum Start ins Wochenende gibt es heute: Cupcakes mit Schokodrops und Bananen-Quark-Frosting.

Für den Teig habe ich dazu folgendes Standardrezept /für 12 Stück) verwendet:
250g Mehl
 2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80ml Pflanzenöl
250g Buttermilch
 1 Päckchen Schokodrops

wer keine Buttermilch zu Hand hat, kann auch die gleiche Menge an Milch 
verwenden, und dazu 1EL Essig geben,
ich mach das immer so, funktioniert prima

Zuerst Mehl mit Backpulver mischen (ich nehm immer ein ganzes Päckchen Backpulver und kein Natron, das macht keinen Unterschied). Dann das Ei mit Zucker, Vanillezucker, Öl und Buttermilch vermischen.
Jetzt die Mehlmischung zur Eimasse sieben und unterrühren. Weil ich gerne Schokolade hab, hab ich unter den Teig noch Schokodrops gemischt, muss man aber nicht. Und nun den Teig in die Mackförmchen geben und ab in den Ofen (180°C, Umluft 160°C, 20-25 Minuten).
und so sieht das ganze dann aus:
vor dem Backen:
 und nach dem Backen - eigentlich schon fertig zum vernaschen:

 So und nun noch das Frosting:
Da ich Frostings mit Frischkäse nicht so mag, habe ich lange nach einem anderen Rezept gesucht und folgendes gefunden:


500ml Bananensaft
1 1/2 Päckchen Sahnepuddingpulver
5EL Zucker

250g Magerquark
 50g Puderzucker
200g Sahne (wer mag)

Zuerst wird aus dem Bananensaft und dem Puddingpulver ein Bananenpudding gekocht. Dazu vom Saft 8EL abnehmen und mit dem Puddingpüulver verquirlen. Den restlichen Saft aufkochen. Dann die Pudding-Saft-Mischung unterrühren und nocheinmal kurz aufkochen lassen. Dann alles in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie abdecken. DieFolie dabei direkt auf den Pudding legen, dann bildet sich keine "Haut" obendrauf. Dann alles auf Zimmertemperatur ankühlen lassen.

Dann Quark und Puderzucker unter den Bananenpudding rühren. Eigentlich schmeckt das Frosting jetzt schon lecker. Wer mag, schlägt noch die Sahne steif und hebt sie vorsichtig unter die Pudding-Quark-Masse.
Das Rezept für das Frosting habe ich übrigens auf Ninas Blog gefunden.
Ich das Frosting so lecker, dass ich es jetzt wohl öfter machen werde :o)
So nun die Creme auf die Cupcakes und vernaschen...



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar