Flammkuchen


 Puuuhhh... da ist mir ja jahrelang was entgangen! Ich hab nämlich (bis jetzt!) noch nie Flammkuchen gegessen! Keine Ahnung warum! Auf Weihnachtsmärkten und anderen Veranstaltungen ist er mir schon immer aufgefallen aber irgendwie kam immer was dazwischen - zum Beispiel Knobibrot oder Langos :o)
Jetzt haben wir uns zu Hause aber vorgenommen, Flammkuchen selbst zu machen. Gesagt - getan und das Ergebnis spricht für sich: LECKER LECKER! *hmmm*
Und soo schöön knusprig ist der Teig geworden *schwärm*

Jetzt möchte ich euch aber das Rezept nicht vorenthalten:


Für 4 Portionen braucht ihr:

Für den Teig:

250 g Mehl
1/4 Würfel frische Hefe
1/2 TL Salz
140 ml Wasser
2 EL Öl

Für den Belag:

2 große Zwiebeln
120 g Schinkenwürfel
200 g Creme Fraiche
Salz, Pfeffer, Muskat

Das Mehl sieben und mit dem Salz mischen.  Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit dem Öl zum Mehl geben. Den Teig dann etwa 1 Stunde gehen lassen.
Die Zwiebeln in kleineWürfel oder feine Ringe schneiden und das Creme Fraiche mit Salz, Pfeffer und Muskat mischen. Die Schinkenwürfel habe ich schon gewürfelt gekauft :o).
Jetzt den Teig sehr dünn ausrollen, dann wird er schön knuspig. Das Creme Fraiche darauf verteilen und Schinken und Zwiebeln gleichmäßig verteilen. Wer mag kann noch Käse drüber streuseln, aber schmeckt auch ohne einfach super! Das Ganze im Ofen bei 250 °C etwa 15 - 20 Minuten backen.

 


Wie gesagt, ich kann das Rezept nur jedem ans Herz legen. Geht total schnell und ist suuper lecker *hmmmm*

Übrigens: Keine Sorgen - Süßes gibt es hier auch bald wieder zu sehen :o)

Ganz liebe Grüße,
Christin

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar