Hinter den Kulissen


Ich weiß ja nicht wie's bei euch so ist, aber ich bin ja immer soooo neugierig.......
Im Vogtland sagt man "Neideitel" *hihi*
Jedenfalls bin ich immer total gespannt wie's bei meinen Blogger-Kolleginnen in der Küche aussieht und les ganz aufmerksam jeden Post zu dem Thema. Auch wenn der Tortenschrank geöffnet wird bin ich immer ganz gespannt...

Da hab ich mir gedacht, ich zeige euch in der Geburtstagswoche auch mal unsere kleine Studentenküche! Ihr seid da ja vielleicht auch so neugierig wie ich, oder??


Eigentlich ist die Küche richtig großzügig, nur leider gibt es kein Fenster und für meinen Geschmack hätte die Küchenzeile auch um die Ecke gehen können - bei den vielen Backformen die sich mittlerweile angesammelt haben aber: man darf halt nicht vergessen, dass es immernoch ein Studentenwohnheim ist und vermutlich keiner davon ausgeht, dass neben der Uni noch so viel gekocht und gebacken wird :o) - vor allem nicht bei Vorurteilen wie "Studenten essen nur Nudeln" - obwohl das teilweise stimmt...
Einen Geschirrspüler gibt es auch nicht - soll heißen der Abwasch kann sich auch mal staplen, dass zeig ich euch aber nicht, ich verrate nur so viel: Wir sind Stapelkünstler *hihi*


Hier ist unser Herd - leider nur zwei Kochplatten aber da haben die Schwiegereltern in Spe ausgeholfen und uns noch eine Induktionskochplatte geschenkt, wenn sie gebraucht wird, holen wir sie einfach aus dem Schrank und dann können wir vernünftig kochen :o) - denn sonst passen ein großer Topf und eine Pfanne kaum auf den Herd...
Hier sind nochmal meine Süßen Salz- & Pfefferstreuuer:


Ich hab sie vor ein paar Jahren mal im Internet entdeckt und fand die so süüß, dass ich sie einfach bestellt habe :o)


In diesem kleinen Ofen sind die meisten Leckereien entstanten (ab und zu habe ich ja auch im Vogtland den großen Ofen meines Papas angeschmissen^^) Auch die Zweistöckige Geburtstagstorte *klick* für meinen Opa habe ich mit diesem kleinen Ding gewuppt :o)
Stolz bin ich auch auf die Einmachgläser mit den Makkaroni & Spaghetti, die ihr auf dem Bild rechts seht. Ich hab die im Ikea entdeckt und prompt mit eingepackt^^


Und ohne diese Helferlein läuft in unserer Küche in der Regel gar nix. Ab und Zu kommt noch anderes Zubehör zum Einsatz, aber diese kleinen Kumpel sind immer mit dabei...
Eine KitchenAid habe ich ja (leider) nicht, und würde sie mir vermutlich für den Preis auch nie kaufen^^ - der Mixer tuts genauso gut. Obwohl ich zugegeben die Pastellgelbe oder die Macadamia-farbene schon echt toll finde...


Ein paar Backformen haben nicht mehr in den Schrank gepasst (Wen wundert's?!) und so haben sie ihren Platz in einem kleinen Nebenschränkchen gefunden...

Einen Tisch und 2 Stühle gibt es in unserer Küche natürlich auch :o)

Einen ganz neuen Platz in unserer Küche haben erst vor ein paar Tagen diese tollen Retro-Hantduchhaken und die Uhr gefunden! Zugegeben, die Häckchen sind für ihren Preis (6,50 €!) doch sehr billig verarbeitet, das Bild ist nur aufgeklebt und dass so dämlich, dass es sich auf einem der Häckchen schon am Rand löst *schei....*


Hinten ist ein Magnet (zum Anheften an den Kühli) oder auch Platz für eine Schraube... Aber wer ist denn so blöde und klebt die Magneten so billig rein, dass sie besser aneinander haften als am Kleber?? Der Liebste hat nämlich zwei Häkchen zusammengepappt und da hat sich prompt der erste Magnet gelöst ... blöde oder??


Dafür finde ich die Uhr geil, da habe ich auch noch keine Macken entdeckt :o) Die zusätzliche Eieruhr fand ich ganz praktisch...

Irgendwie mag ich diesen 50's-Pin Up-Stil... der Liebste nicht ganz so aber er meinte "Die Küche ist ja eh dein Revier" und akzeptiert den neuen Kitsch *juhuuu*

Eine direkte Idee für eine Traumküche habe ich im Moment nicht, ich finde immer wieder so tolle Ideen, und ich glaub nach meinem Studium könnte ich mir so eine Traumküche ohnehin nicht leisten aber diese beiden finde ich total hübsch, auch wenn sie grundverschieden sind:


Auf jeden Fall hätte ich gerne so einen richtig großen freistehenden Kühlschrank... *träum*

Na konnte ich eure Neugier etwas befriediegen?

Viele Liebe Grüße,
Christin

6 Kommentare:

  1. Hihi - ich bin Dir wohl sehr ähnlich. Ich schaue auch gern in anderer Leute Küchen. :) Willst Du bei mir reinschauen (falls Du es noch nciht hast)? Dann hier lang: http://meine-torteria.blogspot.de/2013/03/meine-kuche.html

    Gruß, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christin,

    Dein Backofen ist ja niedlich!! Da soll noch einer glauben, man bräuchte einen superduper Backofen mit hundert Programmen um gut backen zu können. Nix da, es kommt am Ende doch auf den Bäcker/in an. Ich finde Deine Opa-Torte voll toll. Hab mich selbst noch nie an was Zweistöckiges gewagt..
    Liebe Grüße,
    ullatrulla

    AntwortenLöschen
  3. Echt toll, was du alles in deiner kleinen Küche zauberst! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag ja solche Homestories total gerne und ich bin ganz baff, dass du das Meiste mit diesem kleinem Backöfelchen schaffst?! Also Hut ab, deine Küche finde ich klasse :)

    Liebe Grüße,
    die A.

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Spannend mal zu gucken wie es bei anderen aussieht. Und mit so einem Backofen soooo tolle Sachen zaubern. Super!!
    Bei mir stapelt es sich mittlerweile auch ganz schön. Ich habe überall Küchensachen! lol aber gleich gehts erstmal nach Ikea neue Sachen kaufen xD Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar