Marzipan-Plätzchen zum Nikolaus


Diese leckeren Plätzchen habe ich gestern an meine Liebsten in der Heimat geschickt und die Päckchen kamen auch pünktlich zum Nikolaus an :o). Passend zum Thema gibt es kleine Stiefelchen, die ich mit Zuckerglasur überzogen habe.
Meine Eltern und Großeltern haben sich sehr gefreut (war ja eine kleine Überraschung) und die Plätzchen haben wohl auch lecker geschmeckt *stolz*
Das Rezept ist von Tchibo, ich habe es auf Verenas tollem Blog Süße Sünden entdeckt und musste es einfach nachbacken :o)

Hier das Rezept:

150 g Butter, zimmerwarm
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucer
250 g Mehl
1 Eigelb
100 g Marzipan

außerdem

200 g Puderzucker
2 - 3 EL Wasser oder Zitronensaft 

für den Zuckerguss.

Für die Plätzchen alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und diesen mindestens 1 Stunde kühlen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen und im Backofen bei  
150 °C Umluft 10 - 12 Minuten backen.

Zum Verzieren habe ich einen festeren Zuckerguss gemacht und mit einer sehr feinen Spritztülle die Konuren der Plätzchen nachgezogen. Den übrigen Zuckerguss habe ich mit Folie abgedeckt und zur Seite gestgellt. Die Konturen etwa 30 Minuten antrocknen lassen. Das sieht dann so aus:


Jetzt den restlichen Zukcerguss eventuell noch mit 1 oder 2 EL Zitronensaft verdünnen, der kann  flüssoger sein als der für die Konturen, und mit einer Stritztülle die Flächen ausfüllen. Ich habe den Zuckerguss noch mit Lebensmittelfarben eingefärbt. (Keine Pastenfarben, sondern die kleinen Tuben aus dem Kaufland)
Die fertigen Plätzchen habe ich zur Sicherheit über Nacht trocknen lassen und dann verpackt, dass sie nicht aneinander kleben.

Insgesamt eine sehr leckere Angelegenheit :o)

Und wie ihr vielleicht gemerkt habt, sind die Bilder jetzt schöner, das ligt daran, dass ich mir ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk gemacht habe: eine Canon EOS 600D - ich freu mir immernoch ein Loch in den Bauch *juhuuuuu* endlich Fotos ohne sich zu ärgern - macht das einen Spaß *grins*

Soo, euch allen noch einen schönen Nikolaus


Das Päckchen im Hintergrund ist übrigend noch der Rest zum Weihnachtskalender, den ich meinem Schatz genäht habe, allerdings hat die 24 in keines der kleinen Säckchen gepasst, und jetzt muss er das kleine Geschenk noch bis zum 24.12. anguggen und darf´s nicht öffnen *haha* :o) (Es ist aber nicht das "richtige" Weihnachtsgeschenk, so dass er nicht mal eine grobe Idee vom Inhalt hat^^)

hier noch die restlichen Marzipanplätzchen:


viele liebe Grüße und einen entspannten & sinnlichen 2. Advent, Christin

1 Kommentare:

  1. Ein super Rezept! Ich habe es hier etwas variiert http://knallvergnuegt.bplaced.net/?p=166

    Liebe Grüße,
    Solenja von
    http://knallvergnuegt.bplaced.net/

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar