Mini Stollen


Diese Kleinen Mini-Stollen habe ich bei Tortensucht entdeckt und musste sie einfach nachbacken. Ich muss schon sagen, die kleinen Dinger sehen einfach umwerfend aus, sind schnell gemacht und lecker. Allerdings handelt es sich hier nicht um den traditionellen Stollenteig und ich hatte mir insgesamt das Stollen-Aroma etwas kräftiger gewünscht, aber das ist Ansichtssache.

Da die kleinen Dinger trotzdem echt lecker sind, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

für etwa 30 Stück:

250 g Mehl
2 TL Backpulver
75 g Zucker
1/2 Vanilleschote
etwas Zirtonenschale
1 Ei
100 g weiche Butter
125 g Magerquark
25 g Orangeat, fein gehackt
25 g Zitronat, fein gehackt
100 g Rosinen
50 g Korinthen
50 g gemahlene Mandeln

Puderzucker zum Besäuben

Zunächst die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver und Zucker mischen. Die Vanilleshote auskratzen und die Zitronenschale reiben und zum Mehl geben. Jetzt das Ei, die Butter und den Quark unterrühren und alles zu einem weichen Teig verkneten. Zum Schluss Orangeat, Zitronat, Rosinen, Korinthen und die Mandeln unterheben.
Den Teig in zwei Helften teilen und aus beiden eine Rolle formen, mit etwa 4 - 5 cm Durchmesser. Von diesen Teigrollen Scheiben von etwa 1 cm Dicke schneiden und diese zu kleinen Kugeln formen und wer mag noch etwas flach drücken.
Die Teigkugeln in ausreichendem Abstand unf ein Backblech legen und ab damit in den Ofen, bei 180 °C Umluft etwa 12 - 15 Minuten, bis die Mini Stollen goldgelb sind.


Nach dem Backen noch kurz abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und dann kanns mit dem Naschen schon los gehen :o). Ganz frisch schmecken die kleinen übrigens am Besten :o).



Ganz liebe Adventsgrüße, Christin

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar