Masala Chai Tee: heiß und kalt ein Genuss & ein fruchtiger Kannenwärmer


Da der Winter Deutschland wieder fest im Griff hat, möchte ich euch heute einen leckeren Tee vorstellen, der euch in der kalten Zeit so richtig einheizt :o). Allerdings ist dieser Gewürztee sehr wandelbar und auch im Sommer eisgekühlt eine tolle Erfrischung - also am besten schonmal vormerken für die heißen Tage...

noch ein paar kurze Infos zum Tee:
Masala Chai ist ein indicher Gewürztee, den es mittlerweile auch fertig zu kaufen gibt - auch in fertig gesüßter Pulverform ähnlich Cappuccino, in der meiner Meinung nach zu viel Zucker drin steckt.
Traditionell gibt es für die Zubereitung des Tees kein festes Rezept, klassische Bestandteile sind aber: schwarzer Tee, Kardamon, Ingwer, Nelken, Zimt und Pfeffer. Als Süßungsmittel kann brauner oder weißer Zucker, Honig oder Süßstoff verwendet werden. Und die Milch darf natürlich nicht fehlen! wird diese Aufgeschäumt kann man auch ganz schell einen Chai Latte zaubern.
Da der Fantasie hier keine Grenzen gesezt sind können auch Anis, Schokolade, Fenschel, Muskat oder oder oder... in den Tee wandern

Den vielen Gewürzen werden übrigens viele gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt :o) - beispielsweise Verdauungsförderung (Kardamon), kramflösend und Immunsysten stärkend (Ingwer), Durchblutungsföderung und stimmungsaufhellend (Zimt)

Soo jetzt aber zum Rezept! Ich habe mich entschieden für:

4 Tassen Milch
6 Tassen Wasser
6 Kardamonkapseln, grün
4 Nelken
2 Sternanis
1 Stange Zimt
1 TL Ingwer, frisch gehackt
4 EL starker schwarzer Tee 
(oder 4-5 Teebeutel; z.B. Ceylon Assam) 
Honig zum süßen

Da zum Tee natürlich auch eine Teekanne gehört und der Tee lange warm bleiben soll, möchte ich euch bei dieser Gelegenheit auch gleich meinen neuen gehäkelten Kannenwärmer vorstellen, der als kleine Erdbeere daherkommt :o) (obwohl für einen Gewürztee wohl besser eine Muskatnuss passt^^). Die Anleitung findet ihr hier.



Ganz spontan kam mir eben die Idee einen Cupcake Kannenwärmer zu häkeln - mal sehen was sich da machen lässt :o)

Ganz liebe Grüße,
Christin

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar