Pflaumenkuchen mit viiiieeeelen Streuseln


Diesen leckeren Pflaumenkuchen gab es vergangene Woche, als uns die Eltern meines Schatzes besuchen kamen. Wer jetz denkt "das sind aber viele Streuseln..." dem kann ich nur sagen: man kann niiiee genur Streusel auf einem Kuchen haben :o)
Die Pflaumen waren endlich reif und so fiel die Entscheidung, was ich backen soll, ganz leicht. Außerdem liiebe ich Pflaumenkuchen :o)

hier das Rezept:

Hefeteig:

 80 g Mehl
1 EL Zucker
1 Prise Salz
10 g weiche Butter
5 g frische Hefe
40 ml lauwarme Milch
Fett für das Blech

Belag:
400 g Pflaumen oder Zwetschgen
1 EL Zucker
1/2 TL Zimt

Streusel:

90 g Mehl
40 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Zimtpulver
50 g weiche Butter
1 Eigelb

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, Salz darüberstreuen und dir Butter in kleinen Stückchen darauf verteilen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen un zum Mehl geben. Alles vernkneten, bis man einen schönen weichen Teig hat. Sollte der Teig noch kleben, einfach noch etwas Mehl dazu, der Teig darf aber nicht zu fest werden. Dann alles zugedeckt 30 - 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Inzwischen die Pflaumen waschen und entkernen. Die Zutaten für die Streusel verkneten und den Teig inzwischen kalt stellen. Die Backform einfetten. Den Hefeteig nochmal schön durchkneten und die Backform (24 cm Durchmesser) damit auslegen. Jetzt die Pflaumen schön dicht auf dem Hefeteig verteilen, Streusel drüber und ab in den Ofen, bei 200 °C (Umluft 180 °C) etwa 25 - 30 Minuten.
Falls dir Pflaumen etwas sauer sein sollten, einfach nach dem Backen etwas Zucker über die Streusel und fertig  *hmm*


liebe Grüße, Christin



2 Kommentare:

  1. Hi Christin, das klingt sooo lecker. Ich liebe Pflaumenkuchen mit Hefeteig. Aber noch mit Streuseln obendrauf ... Das muss ich mal ausprobieren. Da werde ich mir wohl mal ein paar Pflaumen besorgen müssen :-) Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christin,
    sieht lecker aus. Aber stimmen die Mengenangaben mit dem Mehl (Boden+Streusel)? Ich hab heute auch einen Pflaumenkuchen in einer 24er Springform gebacken und ungefähr die doppelte Menge benötigt. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie ich den Teig hätte ausrollen sollen wenn er nur halb so klein gewesen wäre :D
    VG Yvonne

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar