Vanile-Mohn-Gugls (schon wieder Gugls *hihi*)


Am Wochenende ist meine Mutti mit ihrem Lebensgefährten und Oma und Opa nach Ungarn in den Urlaub gefahren. Da ich mir überlegt hatte, ihnen für die lange Autofahrt eine kleine Leckerei auf den Weg mit zu geben, fiel meine Wahl mal wieder auf Mini-Gugls. Meine Mutti kannte sie noch nicht und da wollte ich sie überraschen :o).
Diesesmal habe ich mich für Vanille-Mohn-Gugls entschieden. Da die letzten Rezepte alle problemlos geklappt haben, war ich zuversichtlich, das es auch diesesmal gelingt. Es sollte ja auch lecker aussehen zum verschenken, und ich sollte nicht enttäuscht werden. Die Küche duftete schon verlockend gut nach Vanille und als die Kleinen endlich abgekühlt aus der Form konnten, war ich richtig glücklich, dass die feinen Konturen auch schön zu erkennen sind.

Nun will ich euch das Rezept nicht länger vorenthalten:

1/2 unbehandelte Zitrone
1 Vanilleschote
80 g Butter
65 g Puderzucker
2 TL Rum
1 EL Zitronensaft
2 Prisen Salz
2 Eier
30 g Mehl
65 g Weichweitengrieß
20 g Dampfmohn


Zunächst die Schale der Zitrone abreiben und die Vanilleschote auskratzen (aus der restlichen Schale mache ich immer Vanillezucker). Butter schmelzen lassen und mit Puderzucker, Rum, Zitronenschale und Zitronensaft, Vanillemark und Salz verrühren. Dann die Eier dazugeben und zum Schluss Mehl, Weichweizengrieß und Mohn dazugeben.
Jetzt nur noch den Teig in die Förmchen (das funktioniert am besten mit einem Spritzbeutel) und ab in den Ofen bei 210 °C (Umluft etwas weniger) etwa 14 Minuten.
Dafür, das die kleinen Dinger schnell gemacht sind, schmecken sie echt lecker und sind ein schönes Mitbringsel :o).

Bin ja mal gespannt, was die Urlauber dazu sagen, ich habe sie nämlich so verpackt, dass man nicht sieht, was drin ist - soll ja eine Überraschung für die Urlauber sein. Die Schachtel habe ich auch gebastelt :o) (habe aber leider kein Foto von der Seite) Das sah dann so aus:



An dieser Stelle gute Reise und guten Appetit.


Wer jetzt  denkt, ih mach nur noch Gugls: keine Sorge andere Leckereien sind geplant :o)
Die sind nur sooo süüüß das ich mich in die kleinen Dinger verliebt habe und am liebsten alles Rezepte austesten will - die klingen nämlich alle total lecker^^

Liebe Grüße, Christin

2 Kommentare:

  1. Oh, Vanille-Mohn klingt ja verführerisch.
    Und die Gugls sehen so niedlich aus.
    ich liebe es klein und fein.
    Ich muss mir unbedingt so eine Form besorgen.
    *auf Einkaufszettel schreib* :-D

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen :o)

Die Kommentare werden erst nach der Freigabe sichtbar